Die Challenge – Teil 1

Mit etwas Abstand nun ein kurzer Bericht.

Bei zunächst angesagten Böen von 25-30kn bin ich – sehr zurückhalten beim Start – deutlich verspätet über die Startlinie gegangen. Aufgrund der enge des Svendborg Sunds kam nur ein Raumwindstart in Betracht.

Meine Segelwahl viel auf die G2 ohne Reff im Gross, während die andere Ballad im Feld, die Saphir mit etwas betagterer, aber grösserer G1 startete. Bis zum Ausgang Svendborg Sund war nicht viel Zeit mit dem kleinen IPhone Display die Abkürzungen im Svendborg Sund zu verifizieren, weshalb ich mich, bei den zT deutlichen Abkürzungen häufig an der voraus liegenden Saphir orientiert habe.

Bis Ausgang Svendborg Sund / Thurö Rev baute die Saphir ihren Vorsprung etwas aus. Das wurd im ersten Teil der Strecke bis auf Höhe Lundeborg noch mehr, da auch das Ausbaummanöver bei mir den Unterschied zur Segelfläche nicht eliminieren konnte.

Als der Wind dann etwas nachliess – es aber immer noch in Böen mit ca 5 Bft bliess – habe ich mich für den geliehenen und robusteren ca. 50m2 Spinnaker entschieden. Mein erstes Einhand-Spimanöver. Und es hat gut geklappt. Einen fast Sonnenschuss konnte ich durch auffieren der Schot verhindern und dann machte die Ballad konstante 7,5-8kn Fahrt und die Lücke zur Saphier schloss sich langsam. Allerdings auch, weil die Saphier anscheinend ihren Spi verloren hatte in einer Boe.

 

Mit Spi unterwegs zur Beltbrücke

Teil 2 folt demnächst….

PS: Auf http://www.tacktracker.com lassen sich einzelne Boote markieren und der Kurs nachverfolgen.

Advertisements

Skippermeeting & Ballad Update

IMG_2704

Volles Haus beim Skippermeeting

Linksrum.

Nun ist es (fast) amtlich. Letzte Änderungen können noch bia 6 : 00 Uhr morgen früh erfolgen, aber es wird mit 99,99% Fünen an Backbord gelassen.

Das Rennen wird getrackt und kann über http://www.Silverrudder.com oder die App ‚Tacktracker‘ verfolgt werden (iOS oder Android – leider keine direkte Downloadadresse auffindbar). Ein Livestreaming erfolgt zum Start oder danach in 3 stündigen Intervallen für eine Dauer von 30min, in denen Positionsveränderungen oder der Fortschritt der Flotten kommentiert werden.

Das Startprozedere und die Anfahrt zum Startgebiet ist nicht ganz trivial, da die folgenden Starts, die Route der bereits gestarteten Yachten kreuzen müssen.

Erwartet werden zunächst im Laufe der ersten Starts noch Böen von 6-7 Bft, die aber bereits mit den späteren Starts abnehmen. Gegen 16-17 Uhr erreichen wir grob geschätzt die Nordostecke von Fünen (Korshavn) und es wird zunächst heissen gegen ca 4-5 Bft anzukreuzen – mit Glück wird es ein Anlieger.

Alles weitere wird der Tag bringen.

Ballad-Update:

Wir werden wohl mit 2 Ballads starten. Jens Olsen mit der Saphir (Startnr 042) und die Liese mit der Startnummer 041.

Start in 21 Std

Der Hafen IST voll. Zumindest dass Becken der Kielboote mini & small hat nicht mehr viel Platz zu bieten.

 

Das Becken der small & mini Kielboote

 

Eine weitere Ballad, die Saphir aus Bogense von Jens liegt ebenfalls hier. Hergen mit der Althea wird leider nicht starten – das war mir allerdings vorab bereits mitgeteilt worden. Nun wird eventuell noch eine weitere Ballad aus Dragör teilnehmen – Anmeldeschluss ist heute Nachmittag.

Erledigt sind für heute: Der finale Riggtrimm, Batterieladung auf 2.Batterie umschließen, Holepunkte der Barberholer mit Karabinern versehen, den Anker startbereit machen (liegt gemäß sicherheitsbestimmungen nun in der Backskiste mit Kette und Leine) und…..

Der Sicherheits-Check IST bestanden – dafür gab es dann die Klebemarke.

 

Sicherheits-Check bestanden

Grüße aus Svendborg

Startzeiten und Livetracking / Streaming

Am Donnerstag um 19Uhr ist Skipper Briefing, dann wird entschieden ob es rechts herum oder links heum geht. Aufgrund der vorherschenden stärkeren Winde am Freitag (Tag 1) aus Süd-westlichen Richtungen wird eine Umrundung GEGEN den Uhrzeigersinn erwartet.

Start der ‚Kielboote mini‘ Freitag, 18.09.2015 – 8:00 Uhr

Start der ‚Kielboote small‘ (25,01-30,00 ft) – inkl. der Ballads – 8:30 Uhr

…es folgen 4 Starts im halbstündigen Takt, biis um 11:00 Uhr die ‚Multihull large‘ (> 30 ft) Gruppe an den Start geht.

Jeder Start wird übertragen per Livestreaming.

SportXstream hat einen eigenen motorisierten Mehrrümpfer auf dem Wasser für Filmaufnahmen.

Die Startnummern aller teilnehmenden Ballads für die Suche im Racetracker folgen morgen nach der Registrierung.

Die Links zum Livetracking und Livestream sind auf www.Silverrudder.com einfach zu finden.

2 Tage bis zum Start – Vorbereitungen & der Hafen füllt sich

Nachdem egentlich die Registrierung für den Donnerstag angesetzt war, wurde bereits heute damit begonnen die Tracker und Starnummern zu verteilen.

 

Tracker

 

Silverrudder Meeting Point

 

Registrierung

Der Tag begann aber zunächst mit einem Kurztauchgang, um die Seepocken vom Propeller und Schaft zu entfernen. Kurz darauf begann das umsortieren der Boote nach Startgruppen. Nun liegen alle Kielboote mini & small (Ballad) zusammen etcpp.

Jetzt beginnen langsam die Gedanken bzgl. der optimierten Ladung aller Akkubänke, Batterien etc. Deshalb zunächst einmal für 12 Stunden das Ladegerät an die neue 100Ah Zusatzbatterie geklemmt, nicht dass hier am Ende Amperestunden nicht genutzt werden können.

Danach wurde die Liese gut abgepolstert, damit beim Spibaum hantieren nicht zuviel Andenken hinterlassen werden.

 

Ready to go

 

Liese mit Protektoren

Abends gings dann am Team von SportsXstream vorbei zum gemeinsamen Abendessen mit Seascape 27, Melges 24 und Esse 750 Seglern.


Alles weitere zum Live Streaming  folgt im nächsten Blog.

Die Wetterprognosen

Nachdem vor 2 Wochen (!) von dem Silverrudder Team verlautet lassen wurde, dass mit leichten Windbedingungen zu rechnen ist – laut DMI, deutet seit einigen Tagen vieles auf einen Starkwundfreitag hin mit südlichen Winden, während am Samstag abnehmende Winde auf 2 Bft zu erwarten sind.

Aufgrund des starken Windes hat die Wettfahrtleitung zu Beginn der Woche angekündigt, dass Teilnehmer auch eine etwas kürzere Runde – nur im Inselbereich südlich Fünen – Segeln können auf Wunsch.

Die DMI Vorhersage (für Oberflächenströmung und Wind) wird erst heute Abend den Freitag (Start der Silverrudder Challenge) abdecken und die Spannung steigt.

Start der kleinsten Klasse wird um 8:00 sein.

Start der Keelboat Small (-30ft) – der Ballad Gruppe- wird um 8:30 Uhr sein.

 

DMI Vorhersage 18.9., 5Uhr

 

Erster Beitrag aus Svendborg

Nach rauschender Überfahrt bei S-lichen Winden und nach 55sm habe ich bereits am Montag vor Start in Svendborg festgemacht.

Die vergangenen Wochenenden wurde eine 2.Verbraucherbatterie (100Ah) eingebaut, die Seenotmunition erneuert, ein Gennaker (einer Comfortina 32) geliehen – leider bisher keine Zeit bzw. Wind zum testen gehabt – , LED Sofitten zum Austausch der Innenbeleuchtung/Kartentischbeleuchtung hervorgeholt und viele weitere Kleinigkeiten erledigt.